KuHa Schamanische Wege

Über mich

KuHa_b.jpg

Ich bin in der Schweiz geboren und aufgewachsen und habe ganz normal Karriere gemacht: Schule, Ausbildung, Beruf. Alles war klar und geordnet. Doch bereits in meiner Kindheit hatte ich geheimnisvolle Gefühle und Sehnsüchte und hielt mich oft alleine in der Natur auf. Einem inneren Ruf folgend, lernte ich den indianischen Schamanismus tiefer kennen. Dieser Zugang brachte eine Entwicklung in Gang, die mir den Kontakt zu meinen heiligen Ahnen und den heiligen Krafttieren ermöglichte.

Heute helfe, heile und handle ich aus reinem Herzen und in der Gesetzmäßigkeit, sowie es meiner Aufgabe entspricht. Gerne biete ich mein Wissen zur schamanischen Heilung und zur Selbsterkenntnis jedem Menschen an, der dafür offen ist.

Seit 2013 lebe ich in Deutschland mit meiner Lebenspartnerin und Schamanin Sinchota zusammen und arbeite mit ihr gemeinsam in der Praxis für Mensch und Erde.

Lebenseinsichten

Wer bin ich?
Wohin führt mich mein Weg?
Was ist meine Lebensaufgabe?

Fragen, über die wir uns immer wieder Gedanken machen können. Im Leben entsteht oft eine große Sehnsucht nach tiefem Wissen und Harmonie. Meine Tätigkeit als Schamane besteht darin, Körper, Geist und Seele in der Heilung zu unterstützen und den Faden der Seelengeschichte zu finden. Dies ist der Anfang unserer Herzöffnung und der neue Fluss unserer Kräfte.

Als Schamane besitze ich die Fähigkeit, mit den Spirits, den Ahnen und Kräften der Natur in Verbindung zu treten und deren Energien und Wissen zum Wohl der Gemeinschaft zu nutzen.

Schamanismus ist Natur, ist nicht die Veränderung  der Dinge, sondern das Bewusstsein der Kräfte der Natur. (Mitakuye Oyasin)

Ich würde mich freuen, Sie persönlich kennen zu lernen.